Schwimmen spielerisch lernen...

„Ja“ hallt es ganz laut durch die Schwimmhalle, als Schwimmlehrerein Monika Bruckner die Kleinen fragt, ob Sie schwimmen lernen wollen. Die Begeisterung strahlt aus den kleinen Gesichtern.  Als erstes gilt es, manchen Kleinen die Angst vor dem Wasser zu nehmen: es darf nach Herzenslust gespritzt, geblubbert und geplantscht werden – da macht es besonders Spaß, zu Beginn der Übungen die Eltern nass zu spritzen.

Spiele und viele Übungen macht Monika mit den Kleinen alleine. Etwas später sind dann auch die Eltern gefordert, wenn es mit Schwimmnudel und Schwimmbrett durchs Wasser geht und erste Schwimmzüge geübt werden. Toll finden die Kids, dass die Eltern nicht schimpfen dürfen, wenn mal eine Übung nicht so klappt.

Die Eltern sind überrascht, wie schnell die Kleinen Ihre anfängliche Scheu verlieren: Bei Spielen wie „Ringelreihen“ trauen sich in der zweiten Stunde sogar schon die Kleinsten, den Kopf unter Wasser zu tauchen! Es beruhigt die Kinder, wenn die Eltern dabei sind – da sie aber manche Übungen allein machen müssen, werden sie viel mutiger und selbständiger. Manche Mutter machte dann doch ein besorgtes Gesicht, wenn das eigene Kind ins tiefe Wasser springen und aus eigener Kraft zurück zum Beckenrand kommen musste. Umso größer das Erstaunen und die Freude, wie schnell die Kinder dies lernen können. Während viele Kinder am Anfang noch das Gesicht verzogen, wenn sie Spritzer abbekamen, so konkurrierten am Ende des Kurses alle darum, die meisten „Schätze“ vom Beckenboden zu bergen.

Am Ende des Kurses sind manchmal sogar Kids stolze Besitzer des „Seepferdchen“-Abzeichens. Es macht Spaß, den Kleinen zuzusehen – die Freude am Wasser steckt an!

Wir bieten zwischen Anfang Oktober und Pfingsten regelmäßig Eltern-Kind-Schwimmkurse an!

Zielgruppe: Kinder im Vorschulalter (5-7 Jahre)
 
Ziel:
Vorbereitung auf das Seepferdchen-Abzeichen. Die Kinder lernen, Brustschwimmbewegungen, ins tiefe Wasser zu springen und sich selber an den Beckenrand zu retten sowie zu tauchen. Am Kursende können die meisten Kinder ein paar Meter schwimmen.
 
Ablauf:
Spielerisch findet zunächst die Wassergewöhnung statt. Gemeinsam mit einem Elternteil werden dann Arm- und Beinbewegungen geübt, Ringe vom Beckenboden heraufgeholt und ins Wasser gesprungen. Dabei darf natürlich nach Herzenslust gespritzt und geplantscht werden - denn im Spiel lernt es sich viel leichter.
 
Kursgröße: max. 9 Kinder
 
Kosten: 40 €
 
Infos und Anmeldung unter 08504/3105 (Monika) oder per E-Mail.